Irlands spektakuläre Küstenstraße

Für Fragen und persönliche Beratung: 040/36 45 20


Dies ist eine DERTOUR-Autotour mit vorgebuchten Unterkünften. Die Tour ist abänderbar gemäß Ihren Wünschen.


Rundreisenbeschreibung:

Irlands spektakuläre Küstenstraße - Gästehäuser (B&B) , ab € 415 p.P.
Autotour 9 Tage/8 Nächte ab/bis Dunboyne (bei Dublin)

Höhepunkte dieser Reise:

·         Mullaghmore Head

·         Downpatrick Head

·         Mizen Head

·         Achill Island

·         Cliffs of Moher

·         Dingel Halbinsel

 


Der Wild Atlantic Way, Irlands spektakulärste Küstenstraße, fasziniert mit seinen Steilküsten und der abwechslungsreichen Landschaft. Erkunden Sie die Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke und erleben Sie Irlands beste Ausblicke.

Reiseverlauf:
 

1. Tag: Dunboyne (bei Dublin)
 
Individuelle Anreise nach Dublin (falls Verlängerungsnächte gewünscht, bitte separat buchen. Bei der Buchung unterstützt Sie gerne unser Service-Team). Je nach Zeit empfehlen wir die Dublin Hop on - Hop off Tour und den Besuch des Guinness Storehouse (Eintritt inklusive). Übernachtung in Dunboyne (ca. 19 km vom Stadtzentrum Dublins entfernt).

2. Tag: Dunboyne (bei Dublin) - Sligo
 
Auf dem Weg nach Sligo fahren Sie durch die Grafschaft Fermanagh, ein Paradies für Angler und Wassersportler. Wir empfehlen einen Stopp in Enniskillen mit Besichtigung des Schlosses. Weiter geht es nach Mullaghmore Head (Discovery Point). Hier haben Sie die Möglichkeit zu surfen oder ein traditionelles Algenbad zu nehmen. Besuchen Sie auch das kleine Dorf Drumcliff. Dort befindet sich das Grab des berühmten Dichters William Butler Yeats. Übernachtung in Sligo. Ca. 230 km/ca. 3,5 Std. (F)

3. Tag: Sligo - Westport
 
Fahren Sie entlang der Küste bis nach Enniscrone. Die kleine Stadt ist bekannt für ihren langen Sandstrand. Weiter geht es nach Downpatrick Head (Discovery Point). Von hier aus haben Sie einen großartigen Blick auf den Atlantik. Anschließend geht es nach Achill Island. Erkunden Sie die Insel, entspannen Sie an einem der 5 mit der Blauen Flagge ausgezeichneten Strände oder besuchen Sie das verlassene Dorf Slievemore (Discovery Point). Übernachtung in Westport. Ca. 280 km/ca. 5 Std. (F)

4. Tag: Westport - Galway
 
Entdecken Sie Connemara, eine der reizvollsten Regionen Irlands. Bei einem Stopp am Killary Harbour (Discovery Point) können Sie einen Strandausritt auf einem Connemara Pony unternehmen. Fahren Sie weiter in das Kylemore Tal mit dem Benediktinerinnenkloster Kylemore Abbey. Am Nachmittag Fahrt nach Galway. Erleben Sie den spanischen Einfluss der Stadt bei einem Spaziergang oder Einkaufsbummel. Übernachtung in Galway. Ca. 160 km/ca. 2,5 Std. (F)

5. Tag: Galway - Dingle
 
Durch die Burren Region geht es zu den Cliffs of Moher (Discovery Point). Die Steilküste bietet einen eindrucksvollen Blick aufs Meer. Weiter geht es zum Loop Head. Bestaunen Sie hier den über 300 Jahre alten Leuchtturm oder machen Sie eine Bootstour von Carrigaholt (Discovery Point) aus. Anschließend überqueren Sie die Shannon Mündung mit der Fähre und machen sich auf den Weg zur Dingle Halbinsel, die mit Steilküsten und Sandstränden beeindruckt. Übernachtung in Dingle. Ca. 307 km/ca. 5 Std. (F)

6. Tag: Dingle - Killarney
 
Besuchen Sie das Gallarus Oratorium nahe Kilmalkedar, ein guterhaltenes, frühchristliches Gebetshaus und die romanische Kirche aus dem 12. Jh. Fahren Sie weiter in Richtung Tralee und machen Sie Halt beim Tralee Bay Wetlands Zentrum, oder fahren Sie mit dem Schiff nach Blasket Island (Discovery Point). Übernachtung in Killarney. Ca. 67 km/ca. 1,5 Std. (F)

7. Tag: Killarney - Kinsale
 
Zwischen Kenmare und der Bantry Bay liegt die Beara Halbinsel. In Castletownbere befinden sich ein beeindruckender Steinkreis und die Ruinen der Schlösser Dunboy und Puxley. Lohnenswert sind ein Besuch des kleinen Dorfes Eyeries und ein Abstecher zum Mizen Head (Discovery Point), dem südlichsten Punkt Irlands. Erkunden Sie hier „die letzte Träne Irlands“, eine vorgelagerte Insel, die über eine Hängebrücke mit dem Festland verbunden ist. Übernachtung in Kinsale. Ca. 350 km/ca. 5 Std. (F)

8. Tag: Kinsale - Dunboyne (bei Dublin)
 
Besuchen Sie heute den „English Market“ in Cork und die auf einem Kalksteinfelsen ruhende Ruine des Rock of Cashel. Auf dem Weg nach Dublin haben Sie die Gelegenheit das irische Nationalgestüt und den Japanischen Garten zu besichtigen. Zurück in Dunboyne können Sie Ihre Reise in einem der Pubs ausklingen lassen. 1 Übernachtung in Duboyne. Ca. 280 km/ca. 3,5 Std. (F)

9. Tag: Dunboyne (bei Dublin)
 
Individuelle Abreise (falls Verlängerungsnächte gewünscht, bitte separat buchen. Bei der Buchung unterstützt Sie gerne unser Service-Team). (F)

ReiseInformationen: 

Gesamtstrecke: ca. 1574 km

Reisertermine: 
täglich vom 1.1.-31.12.

Eingeschlossene Leistungen:

  • 8 Nächte in Mittelklassehotels bzw. in privaten Gästehäusern (B&B) in Zimmern mit Bad oder Dusche/ WC
  • Irisches Frühstück (F)
  • Eintritt Guinness Storehouse
  • Reiseführer und DERTOUR Roadatlas Nordeuropa mit den Reiseunterlagen


Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • An-/Abreise
  • Mietwagen
  • ggf. Parkgebühren
  • Eintrittsgelder


Ihr Mietwagen zur Tour 
Attraktive Mietwagenangebote separat zubuchbar. Bei der Buchung unterstützt Sie gerne unser Service-Team.

Gut zu wissen: 
Entlang des Wild Atlantic Way befinden sich ca. 50 „Discovery Points“, an denen Sie etwas Besonderes und Außergewöhnliches abseits der bekannten Touristenziele erleben können. Auf dieser Tour haben wir 8 besondere „Discovery Points“ für Sie herausgesucht (siehe Reiseverlauf).

Unterkünfte: 
Die Unterbringung erfolgt in verschiedenen Mittelklassehotels bzw. Gästehäusern (B&B) in der jeweiligen Region. Die Unterkünfte können bis zu 30 km außerhalb der Städte liegen. Bei den Gästehäusern bieten wir Ihnen zwei verschiedene Varianten: Sie können entweder

  • 8 Nächte in privaten Gästehäusern (B&B) wohnen

oder

  • in Dunboyne (bei Dublin) 2 Nächte in einem Hotel und in den übrigen Städten 6 Nächte in privaten Gästehäusern (B&B).