Geheimnisvolle Küste

Für Fragen und persönliche Beratung: 040/36 45 20


Dies ist eine DERTOUR-Autotour 2017 mit vorgebuchten Unterkünften. Die Tour ist  abänderbar gemäß Ihren Wünschen.


Rundreisenbeschreibung:

Geheimnisvolle Küste - Gästehäuser (B&B) , ab € 729 p.P.
Autotour 15 Tage/14 Nächte ab Dublin/bis Bray (bei Dublin)

Höhepunkte dieser Reise:

·         Antrim Küste

·         Klippenpfad „The Gobbins“

·         Cliffs of Moher

·         Bunratty Castle

·         Glendalough


Die Hauptstädte Dublin und Belfast, sagenumwobene Schlösser, Zeugen längst vergangener Tage, atemberaubende Naturschauplätze und der wilde Atlantik erwarten Sie auf dieser Reise. Entdecken Sie außerdem Ihren Traumstrand an Irlands Küstenlinie mit einer Länge von knapp 1.500 km!

Aus dem Buch „1000 Places“:

·         Dublin, Ein Fest der irischen Lebensart

·         Boyne Valley, Heiliger Boden der Freiheit

·         Das neue Belfast, Jenseits der Konflikte

·         Causeway Coast, Meiserwerk der Natur

·         Wildes Donegal, Das nördlichste Ende der Insel

·         Das Land des W. B. Yeats, Geburtsstätte der keltischen Renaissance

·         Connemarra, Der wilde Westen

·         Galway, Irlands feierfreudigste Stadt

·         Die Aran-Inseln, Windgepeitschte Vorposten gälischer Kultur

·         Die Küste von Clare, Düstere Mondlandschaften und steinerne Festungen

·         Dingle Peninsula, Letzte Station vor Brooklyn

·         Der Ring of Kerry, Traumroute rund um die Iveragh Peninsula

·         Waterford-Kristall und Waterford Castle, Funkelnde Wasser und mehr

·         Die Gärten von Wicklow, Stolz der Grünen Insel


Reiseverlauf:
 

1. Tag: Dublin
 
Individuelle Anreise nach Dublin (falls Verlängerungsnächte gewünscht, bitte separat buchen, siehe Infospalte). Je nach Zeit empfehlen wir eine Hop on - Hop off Tour (siehe Seite 87). Sie führt an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten, wie z. B. dem Trinity College, der Christchurch Cathedral, dem Dublin Castle oder dem Guinness Storehouse (Eintritt inklusive), die meistbesuchte Touristenattraktion der Insel, vorbei. 1 Übernachtung in Dublin.

2. Tag: Dublin - Belfast
 
Heute steht die Besichtigung des Boyne Valleys mit dem Hill of Tara und dem „Brú na Bóinne” Informationszentrum auf dem Programm. Die Grabhügel Newgrange, Knowth oder Dowth können vom „Brú na Bóinne” Informationszentrum aus besucht werden. Anschließend Weiterfahrt in die nordirische Hauptstadt Belfast. Dort empfehlen wir Ihnen die Hop on - Hop off Tour (siehe Seite 95) oder den Besuch des Titanic Erlebnismuseums (siehe Seite 95). Ca. 215 km/ca. 4 Std. (F)

3. Tag: Belfast - Derry
 
Entlang der wunderschönen Küstenstraße Antrims fahren Sie nach Derry. Unterwegs machen Sie zunächst einen Abstecher zur wiedereröffneten Touristenattraktion „The Gobbins”, die auch ein Besucherzentrum beherbergt (siehe Seite 105). Die einmalige Führung über den spektakulären Klippenpfad geht über zahlreiche Brücken und Treppen entlang der Steilküste (siehe Gut zu Wissen). Danach geht es zur Hängebrücke Carrick-a-Rede Rope Bridge, zur einzigartigen Felsformation Giant´s Causeway, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört und zu den beeindruckendsten Landschaften weltweit zählt, zur ältesten Whiskey-Destillerie der Welt in Bushmills sowie zum Dunluce Castle. 1 Übernachtung in Derry. Ca. 185 km/ca. 3,5 Std. (F)

4. Tag: Derry - Letterkenny
 
Machen Sie einen Spaziergang durch das historische Derry, dessen beeindruckende Stadtmauer zu den besterhaltensten in Europa zählt. Nachmittags Weiterreise nach Letterkenny, der größten Stadt der Grafschaft Do-negals und Besuch des „Glebe House and Gallery”. Alternativ Fahrt zum Glenveagh Nationalpark. Übernachtung in Letterkenny. Ca. 40 km/ca. 1 Std. (F)

5. Tag: Letterkenny - Sligo
 
Über Donegal, die Hauptstadt der gleichnahmigen Grafschaft und Zentrum der Tweed- Industrie, fahren Sie nach Drumcliff. Dort können Sie das Grab des bekannten Dichters und Literaturnobelpreisträgers William Butler Yeats besuchen, bevor es anschließend weiter in die Wikingerstadt Sligo geht. Übernachtung in Sligo. Ca. 115 km/ca. 2 Std. (F)

6. Tag: Sligo - Achill Island
 
Entlang der Mayo-Küste geht es zu den Céide Fields, Europas größter, über 5.000 Jahre alter steinzeitlicher Fundstätte. Anschließend Weiterfahrt nach Achill Island, die größte Insel vor der Küste Irlands, die durch eine Brücke mit dem Festland verbunden ist. Übernachtung auf Achill Island. Ca. 190 km/ca. 4,5 Std. (F)

7. Tag: Achill Island - Carna
 
Lassen Sie sich auf dem Weg nach Carna vom wilden und ursprünglichen Connemara Gebiet verzaubern. Unterwegs Besuch des Rockfleet Schlosses oder des märchenhaften Benediktinerinnenklosters Kylemore Abbey. Unsere Empfehlung: eine Bootsfahrt durch den Killary Harbour, den einzigen Fjord Irlands (siehe Seite 106). Übernachtung in Carna. Ca. 125 km/ ca. 3 Std. (F)

8. Tag: Carna - Galway
 
In der quirligen Universitätsstadt Galway haben Sie Zeit für eine Stadtbesichtigung mit anschließendem Einkaufsbummel. Im Sommer locken die einwöchigen Galway Races mehr als 250.000 Besucher zum Galway Racecourse. Alternativ können Sie bei gutem Wetter mit der Fähre auf die Aran Islands fahren (fakultativ) und die berühmten keltischen Ringforts besuchen. Übernachtung in Galway. Ca. 80 km/ca. 2 Std. (F)

9. Tag: Galway - Limerick
 
Durch die Grafschaft Clare geht es zur beeindruckenden Steilküste Cliffs of Moher, die spektakuläre Ausblicke auf das tosende Meer bietet. Der Weg dorthin führt Sie durch die einzigartige Karstlandschaft des Burren Gebiets. Hier gedeihen arktische und mediterrane Pflanzen. Außerdem lassen sich in dieser Region zahlreiche Überreste prähistorischer Stätten, wie z. B. Dolmen und Steinforts, finden. Anschließend Besuch des Bunratty Castles & Folk Park bei Limerick oder des Hunt-Museums in Limerick. Übernachtung in Limerick. Ca. 155 km/ca. 3 Std. (F)

10. Tag: Limerick - Dingle
 
Folgen Sie der Küstenstraße bis nach Dingle, der westlichsten Stadt Europas, auf der gleichnamigen Halbinsel. Sie ist bekannt für ihre wunderschönen Strände, die geheimnisvollen Steilküsten und urigen Dörfer. Die Region ist ein „Gaeltacht Gebiet”, in dem die Bevölkerung überwiegend noch Gälisch spricht. Übernachtung in Dingle. Ca. 155 km/ca. 3 Std. (F)

11. Tag: Dingle - Killarney
 
Bevor Sie die Dingle Halbinsel verlassen Besuch des frühchristlichen Gebetshauses Gallarus Oratorium und der Kirche Kilmalkedar. Anschließend Weiterreise nach Killarney. Alternativ Fahrt nach Valentia Island oder Besuch des Muckross House & Gardens, eine viktorianische Villa aus dem 19. Jh., die im Killarney Nationalpark liegt. 2 Übernachtungen in Killarney. Ca. 67 km/ ca. 1,5 Std. (F)

12. Tag: Ring of Kerry
 
Entdecken Sie auf dieser Tagestour eine der schönsten Panoramastraßen Europas, die um die Iveragh Halbinsel führt. Der ca. 180 km lange Ring of Kerry erwartet Sie mit unvergesslichen Aussichten und großartigen Landschaften. Die Fahrt führt über Killorglin und Glenbeigh nach Cahirciveen und weiter über den Cooma-Kista-Pass sowie Moll´s Gap und den Aussichtspunkt Ladies View zurück nach Killarney. Ca. 250 km/ca. 4 Std. (F)

13. Tag: Killarney - Waterford
 
Heute steht ein Abstecher zum Mizen Head, der Südspitze Irlands, auf dem Programm. Über eine Bogenbrücke erreicht man den Leuchtturm, in dem eine Ausstellung zum Thema Sicherheit auf See informiert. Weiterfahrt nach Cork, der zweitgrößten Stadt des Landes, und nach Waterford. Hier lohnt sich ein Besuch des Reginald’s Towers und des „House of Waterford Crystal”. Übernachtung in Waterford. Ca. 380 km/ca. 7 Std. (F)

14. Tag: Waterford - Bray (bei Dublin)
 
Durch die Grafschaft Wicklow, den „Garten Irlands“, geht es ins reizvolle Glendalough-Tal und zur gleichnamigen Klosterruine aus dem 6. Jh. Nach dem anschließenden Besuch des Powerscourt House & Gardens erreichen Sie Bray (1 Nacht). Ca. 185 km/ca. 4 Std. (F)

15. Tag: Bray (bei Dublin)
 
Individuelle Abreise (falls Verlängerungsnächte gewünscht, bitte separat buchen). (F)

Reiseinformationen:
 

Gesamtstrecke:
 ca. 2.102 km

Reisetermine:
 täglich vom 1.1.-31.12.

Eingeschlossene Leistungen:

·         14 Nächte in privaten Gästehäusern (B&B) bzw. 12 Nächte in privaten Gästehäusern (B&B) und 2 Nächte im Mittelklassehotel in Zimmern mit Bad oder DU/WC

·         Irisches Frühstück (F)

·         Eintritt Guinness Storehouse

·         Reiseführer und Kartenmaterial mit den Reiseunterlagen


Ihr Mietwagen zur Tour:
 
z. B. Ford Fiesta von Enterprise ab/bis Dublin für die Aufenthaltsdauer dieser Tour (15 Tage) siehe Seiten 19-23.

Gut zu wissen:

·         Verlängerungsnächte vor/nach der Tour buchbar (siehe Unterkünfte)

·         „The Gobbins”: der ca. 3,2 km lange und anspruchsvolle Klippenpfad kann nur mit einer im Voraus gebuchten Gruppenführung besucht werden. Der Weg umfasst zahlreiche Treppen und Brücken sowie große An-/Abstiege und kann daher erst ab einer Körpergröße von 1,2 m betreten werden. Er setzt das Tragen entsprechender Kleidung bzw. Schuhe sowie eine sehr gute körperliche Verfassung voraus.


Unterkünfte:
 
Die Unterbringung erfolgt in verschiedenen Hotels bzw. Gästehäusern (B&B) in der jeweiligen Region. Die Unterkünfte können bis zu 30 km außerhalb der Städte liegen. Bei den Gästehäusern (B&B) bieten wir Ihnen zwei verschiedene Varianten: Sie können entweder

·         14 Nächte in privaten Gästehäusern (B&B) wohnen oder

·         2 Nächte im Hotel in Dublin und in den übrigen Städten 12 Nächte in privaten Gästehäusern (B&B).

 


Verlängerungsnächte vor/nach der Tour:
 Gästehäuser (B&B): Leistung IRL11111, Anf H, Unterbr TI E/DI E/EI E Gästehäuser (B&B) & Hotel: bitte Leistungskodierung der Tour nehmen: Anf H, Unterbr TX E/DX E/EX E Preise erfragen Sie bitte in Ihrem Reisebüro.

Kundeninformationen:
 
Kosten im Zusatzbett:
 als 3. Person im DH/DI bis 1 Jahr inklusive, von 2 bis 11 Jahren EUR 408.

Hinweis: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 01.01.2017 bis 31.12.2017 (Jahreskatalog 2017).