Causeway Coastal Highlights

Für Fragen und persönliche Beratung: 040/36 45 20</p


Dies ist eine DERTOUR-Autotour mit vorgebuchten Unterkünften. Die Tour ist abänderbar gemäß Ihren Wünschen.


Rundreisenbeschreibung:

Causeway Coastal Highlights , ab € 419 p.P.
Autotour 7 Tage/8 Nächte ab/bis Dublin

Höhepunkte dieser Reise:

·         Küstenstraße Causeway Coast

·         Grabhügel Newgrange oder Knowth

·         The Gobbins

·         Giant´s Causeway

·         Bushmills Distillery

·         Slieve Leagues

·         Glenveagh National Park

·         Titanic Erlebnismuseum

 


Die Causeway Coast ist die schönste Region Nordirlands. Entlang der Küste führt Sie die Route durch beeindruckende Landschaften zu historischen Sehenswürdigkeiten, abenteuerlichen Wanderwegen und zum einzigartigen Naturwunder Giant`s Causeway.

Reiseverlauf:
 

1. Tag: Dublin
 
Individuelle Anreise nach Dublin (falls Verlängerungsnächte gewünscht, bitte separat buchen. Bei der Buchung unterstützt Sie gerne unser Service-Team). Je nach Zeit empfehlen wir Ihnen die Dublin Panorama Tour. Diese führt Sie zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt. In der Grafton Street, eine der Haupteinkaufsstraßen, lohnt der Besuch des Bewley’s Oriental Cafés. 1 Übernachtung im Raum Dublin.

2. Tag: Dublin - Belfast
 
Fahrt durch das Boyne Valley. Besuch des „Brú na Bóinne” Informationszentrums. Die Grabhügel Newgrange und Knowth sollten Sie in jedem Fall besichtigen. Anschließend Weiterfahrt in die nordirische Hauptstadt Belfast. Dort empfehlen wir Ihnen die Belfast Hop on - Hop off Tour oder den Besuch des Titanic Erlebnismuseums. Wenn Sie tiefer in die Geschichte des legendären Luxusdampfers eintauchen wollen, besuchen Sie das Titanic Quarter, wo das Schiff geplant und gebaut wurde. Abends können Sie im bekanntesten Belfaster Pub Crown Liquor Saloon einkehren. 2 Übernachtungen in Belfast. Ca.175 km/ca. 4 Std. (F)

3. Tag: Islandmagee Halbinsel
 
Entlang der Küstenstraße Causeway Coast fahren Sie in nördliche Richtung und genießen die atemberaubende Aussicht. Weiter geht es auf die Islandmagge Halbinsel zu den Gobbins Klippen. Empfehlenswert ist eine geführte Tour entlang des Pfades (siehe Gut zu Wissen). Ca. 60 km/ca. 1 Std. (F)

4. Tag: Belfast - Ballycastle
 
Sie verlassen Belfast nach Glenariff, eines von neun Gletschertälern der Glens of Antrim, die sich um das Antrimplateau anordnen. Die, durch einstige Gletscher ausgeschürften, breiten Täler bieten eine herausragend schöne Landschaft. Viele Wanderwege laden Sie ein, Glenariff zu entdecken. Wir empfehlen Ihnen, das Glenarm Castle, eine der ältesten Villen Irlands mit ihren prachtvollen Gärten, zu besichtigen. In Armroy wartet ein weiteres Naturerlebnis auf Sie: The Dark Hedges, eine 300 Jahre alte Baumgruppe. Die knorrigen Bäume säumen eine Allee und ihre Baumkronen bilden ein dichtes Dach. Von Ihrem Übernachtungsort Ballycastle (1 Nacht) haben Sie eine wunderbare Sicht auf die umliegenden Berge, Wälder und Seen. Ca. 100 km/ca. 1,5 Std. (F)

5. Tag: Ballycastle - Derry
 
Weiterfahrt an die wilde Nordküste. Sie haben die Chance, die imposante Carrick-a-Rede Rope Bridge zu überqueren. Anschließend fahren Sie zu einem Naturwunder der Extraklasse. Der Giant’s Causeway mit rund 37.000 symmetrisch geformten Basaltsäulen ist das Ergebnis vulkanischer Aktivität vor rund 60 Mio. Jahren. Das Naturmonument ist so einzigartig, dass es die UNESCO in die Weltnaturerbeliste aufnahm. Weiterfahrt zur Bushmills Distillery, zu einem Fotostopp am Dunluce Castle und nach Derry (1 Nacht). Entdecken Sie die geschichtsträchtige Stadt bei einem Rundgang, auf dem die St. Columbs Cathedral, Guildhall und das Tower Museum liegen. Ca. 90 km/ca. 1,5 Std. (F)

6. Tag: Derry - Donegal
 
Sie fahren Richtung Westen über Letterkenny, das kulturelle Zentrum der Grafschaft Donegal, in die weitestgehend unberührte und wilde Berglandschaft des Glenveagh Nationalparks, die zahlreiche Wandermöglichkeiten bietet. Weiterfahrt entlang der Küste und Halt in Glencolumbkille, einer der einsamsten und schönsten Orte, an dem die Welt zu enden scheint. Danach wartet die über 600 m hohe Steilküste Slieve Leagues auf Sie. Eine aufregende Wanderung entlang dieser Klippen wird für Sie zum wahren Erlebnis mit grandioser Aussicht auf den tosenden Atlantik. An Hochmooren und Torfbänken vorbei fahren Sie über Kilcar nach Donegal. Das Donegal Castle präsentiert Ihnen bei einer Führung seine wertvolle Einrichtung wie z. B. zahlreiche, echte Perserteppiche. 1 Übernachtung in Donegal. Ca. 110 km/ ca. 2 Std. (F)

7. Tag: Donegal - Dublin
 
Durch die malerische Seenlandschaft geht es nach Enniskillen, das sich durch seine Insellage zwischen Upper und Lower Lough Erne auszeichnet. Sehenswert ist das im 16 Jh. erbaute Schloss. Innerhalb der alten Mauern informiert Sie ein Museum umfassend über die Natur und Geschichte der Region. Zurück in Dublin haben Sie Zeit, das Trinity College zu besuchen. Es ist eine der ältesten Universitäten Irlands, an der Berühmtheiten wie Samuel Beckett und Oscar Wilde studierten. Sehen Sie sich auch das buntverzierte und legendäre Book of Kells in der Schatzkammer an. Sollten Sie noch Zeit haben, können Sie das National Museum besuchen. 1 Übernachtung im Raum Dublin. Ca. 220 km/ca. 3,5 Std. (F)

8. Tag: Dublin
 
Individuelle Abreise (falls Verlängerungsnächte gewünscht, bitte separat buchen. Bei der Buchung unterstützt Sie gerne unser Service-Team). (F)

ReiseInformationen: 

Gesamtstrecke: ca. 755 km

Reisetermine: 
täglich vom 1.1.-31.12.

Eingeschlossene Leistungen:

  • 7 Nächte in Mittelklassehotels in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Irisches Frühstück (F)
  • Eintritt Guinness Storehouse
  • Reiseführer und DERTOUR Roadatlas Nordeuropa mit den Reiseunterlagen


Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • An-/Abreise
  • Mietwagen
  • ggf. Parkgebühren
  • Eintrittsgelder


Ihr Mietwagen zur Tour: 
Attraktive Mietwagenangebote separat zubuchbar. Bei der Buchung unterstützt Sie gerne unser Service-Team.

Gut zu wissen: 
„The Gobbins”: der ca. 3,2 km lange und anspruchsvolle Klippenpfad kann nur mit einer im Voraus gebuchten Gruppenführung besucht werden. Der Weg umfasst zahlreiche Treppen und Brücken sowie große An-/Abstiege und kann daher erst ab einer Körpergröße von 1,2 m betreten werden. Er setzt das Tragen entsprechender Kleidung bzw. Schuhe sowie eine sehr gute körperliche Verfassung voraus.